28.06.2016 Von Whitehorse nach Skagway

28.06.2016 Von Whitehorse nach Skagway

Nachdem wir wieder mal lange geschlafen haben machen wir uns gemütlich auf den Weg nach Skagway. Bettina will unbedingt nach mit dem Zug über den White-Pass fahren.

In Whitehorse kaufen wir noch mal ein und tanken dann geht’s über den Southern Klondike Highway nach Skagway.

Das ist wieder mal eine echt atemberaubende Strecke, insbesondere der letzte Teil. Hier geht’s von 1000m auf Meereshöhe hinunter und diesmal echt alpin teilweise mit Steigungen, daß unser Camper seine 8 Zylinder in niedrigen Gängen echt gegenstemmen muss. Wird spannend da wieder hoch zu fahren.

Wir passieren wieder mal die Grenze nach USA. Ein grimmiger Zöllner frägt uns ob wir Guns oder Fruits dabei haben. Ich verneine und er schaut mich kritisch an. Man merkt er weiß so gut wie ich, dass ich schwindle. Aber er winkt uns durch und so schmuggeln wir Bettinas Tomaten von Kanada nach USA.

Und dann sind sie da die Megaliner gleich 4 Stück liegen hier im Hafen. In der Stadt ist unglaubliches Gewusel bis gegen 19:00. Dann wird es ruhig wenn alle wieder an Bord sind. Wir buchen noch unsere Zugfahrt für morgen, gegen gemütlich in einer Hausbrauerei essen und lassen bei einem Bier den Tag ausklingen.

Hier wieder ein paar Bilder des Tages.

k-IMG_3350

Der Emerald Lake.

k-IMG_3355

Carcross Desert, eine kleine Sandwüste die aber keine echte Wüste ist sondern durch einen Gletscher entstanden ist.

k-IMG_3388

Spektakulär, gehts abwärts zum Meer. Am White-Pass

k-IMG_3402

Gleich vier solcher Dinger liegen im Hafen.

k-IMG_3413

Skagway, eine richtig nette kleine “Westernstadt” nur hat’s unglaublich viele Japaner und sonstige Kreuzfahrer.

k-IMG_3412

Wir kaufen noch unsere Fahrkarte für morgen.

Skagway über den Whitepass nach Whitehorse ist eine der ersten Bahnstrecken in Kanada und Alaska. Gebaut für den Goldrausch am Yukon.

Die Strecke ist noch aktiv, wir fahren aber nur von Skagway zum White Pass und wieder zurück.

Die Kommentare sind geschloßen.