4.6.2019

4.6.2019

Nachdem wir gemütlich gefrühstückt haben fahren wir los.

Wir nutzen die 19A und fahren nicht auf dem Highway. Die 19A ist praktisch das selbe wir der Highway 19 Der Inland Island Highway nur eben nicht 4 spurig dafür entlang der Küste.

Immer wieder halten wir an und machen Pause oder schlendern durch die netten kleinen Städtchen. Hier merkt man klar das man sic entlang der Sushine Coast bewegt. Alles ist ziemlich auf Tourismus ausgelegt.

Es ist zum Glück noch nicht viel los und so erreichen wir gegen frühen Nachmittag Campbell River. Campell River ist ursprünglich ein kleines Fischerdorf. Aber auch hier ist der Tourismus angekommen.

Etwas außerhalb ist der Elk Falls Provinial Park. Zuerst bewundern wir den recht eindrucksvollen Wasserfall. Mindestens genau so beindruckend ist die Seilbrücke die man hier quer über die Wasserfälle gespannt hat.

Nix für Leute mit Höhenangst aber so sicher gebaut, dass auch dicke Amis und Chinesen drüber laufen ohne Schadenersatzforderungen stellen zu können.

Abends übernachten wir im Elk Fall Campground, das ist der lokale Platz der BC Parks Verwaltung. Es ist überraschend ziemlich leer und wir bekommen sogar einen Platz direkt am Bach.

Der Platz ist recht gut ausgestattet die Stellplätze recht groß und es gibt sogar eine Dump Station.

Hier ein paar Bilder des Tages:

Die Seilbrücke..

Die Elk Falls

Die Kommentare sind geschloßen.