Folgefon Gletscher und Hardanger Fjord

Folgefon Gletscher und Hardanger Fjord

Montag 30.6.2008

Heute beschließen wir bis nach Kinsarvik zu kommen, unterwegs kommen wir am Lattefossen Wasserfall vorbei, das soll einer der schönsten sein in Norwegen.

Wir fahren weiter bis nach Odda, und dann nach Buer. Das sind 5 km Schotterpiste und ziemlich spannend mit diesen beiden riesen Kisten. Wenn einer entgegen kommt kann man nur hoffen, dass eine Ausweichstelle in der Nähe ist. Zum Glück kommen nur PKWs entgegen und die sind kleiner und schwächer und weichen aus. Von Buer aus steigen wir zum Folgefon Gletscher hoch. Ca 1,5 bis 2 Stunden Wanderung und am Schluss fast schon hochalpines Bergsteigen mit Seilen. Dann stehen wir an der Gletscherzunge und es ist arschkalt.

 

Ca 750 m hoch bricht der Gletscher und es kommt ein reisender Wildbach aus dem Gletscher. Man könnte noch weiter aber es ist wirklich ziemlich kalt und das Klettern ist kritisch weil es teilweise nieselt.

Also gehen wir zurück, im Tal ist es schön warm. Der Campingplatz in Odda ist ziemlich schlecht also fahren wir weiter zum Hardanger Fjörd nach Kinsarvik auf den dortigen Campingplatz.

Die Kommentare sind geschloßen.